Dem formlosen Antrag sind beizufügen:

  • Lebenslauf
  • aktuelles polizeiliches Führungszeugnis zum Nachweis der persönlichen Zuverlässigkeit
  • Qualifikationsnachweise zu den geforderten Voraussetzungen (Originalzeugnisse oder beglaubigte Fotokopien)
  • schriftliche Erklärung, dass Sie sich im Falle der Aufnahme in die Sachverständigenliste zur strikten Beachtung der jeweils gültigen hessischen Standards zur Durchführung von Wesens- und Sachkundeprüfungen verpflichten