• Anzeige einer Räumstelle nach § 14 SprengG
  • Erlaubnis nach § 7 SprengG
  • Befähigungsschein nach § 20 SprengG
  • Lageplan
  • Gefährdungsbeurteilung
    (Nach § 5 Arbeitsschutzgesetz ist eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen. Damit sollen die Gefährdungen und die dadurch erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes ermittelt werden. Die Gefährdungsbeurteilung muss vor Durchführung der Arbeiten erstellt werden und ist an der Räumstelle vorzuhalten.)