• Die Antragsformulare sind beim jeweils zuständigen Regierungspräsidium erhältlich.
  • Einwilligung des Flugplatzbetreibers (sofern nicht der Veranstalter zugleich Flugplatzbetreiber ist)

Außerhalb eines Flugplatzes liegende Luftfahrtveranstaltung:

  • Nachweis des Benutzungsrechts
  • Skizze des in Aussicht genommenen Geländes mit Angabe seiner Abmessungen und ein Gutachten über seine Eignung
  • Karte im Maßstab 1:25000
  • Lageplan im Maßstab 1:1500 bis 1:5000 mit eingezeichnetem Veranstaltungsgelände. In den Plan sind Abmessungen des Veranstaltungsgeländes, Start und Landeflächen, die Standorte der Rettungskräfte und des Arztes sowie Parkplätze und die Absperrungen einzuzeichnen.
  • Programm der Veranstaltung einschließlich Flugprogramm
  • Flugsicherungsangaben (Beschreibung des für die Luftfahrtveranstaltung benötigten Luftraumes oder Streckenführung)
  • Auf Verlangen der Genehmigungsbehörde:
    • Sicherheitskonzept einschließlich Notfallplanung
    • Flugbetriebsanweisung des Veranstaltungsleiters
    • Namen und Luftfahrerscheine oder amtlich beglaubigte Abschriften der Luftfahrerscheine der beteiligten Luftfahrzeugführer
    • Vereinbarungen des Veranstalters mit den Luftfahrern, Luftfahrtunternehmen, sonstigen an den Flugvorführungen in der Luft und am Boden Beteiligten und mit den Haftpflicht- und Unfallversicherten
    • Nachweis der Veranstalterhaftpflichtversicherung
    • Nachweis der Bodenunfallversicherung
    • Nachweis der Inübunghaltung der teilnehmenden Kunstflugpiloten
    • Gutachten über die Eignung des Veranstaltungsgeländes

Die Regierungspräsidien bieten in ihrem jeweiligen Internetauftritt ein Antragsformular an: