Welche Unterlagen Sie vorlegen müssen, erfahren Sie vom Psychotherapeutenversorgungswerk.

Hinweis: Es reicht, alle Unterlagen als unbeglaubigte Kopie beizulegen