• Neben dem Antrag auf Erlaubnis für Finanzanlagenvermittler nach § 34f Gewerbeordnung müssen Sie Ihr Gewerbe bei der zuständigen Behörde gebührenpflichtig anmelden. Siehe dazu:
    Gewerbeanmeldung (Leistungsbeschreibung im Hessen-Finder)
  • Die mit der Leitung des Betriebs oder einer Zweigniederlassung beauftragten Personen sowie bei juristischen Personen die Vertretungsberechtigten sind bei der zuständigen Behörde anzuzeigen. Siehe dazu:
    Finanzanlagenvermittler – Anzeige nach § 21 der Finanzanlagenvermittlungsverordnung (Leistungsbeschreibung im Hessen-Finder)
  • Alle Vermittler und Berater werden in ein öffentliches, von der IHK geführtes Online-Vermittlerregister eingetragen. Bei Fragen rund um das Vermittlerregister ist die IHK Ansprechpartner. Siehe dazu:
    Vermittlerregister (für Versicherungsvermittler und -berater sowie Finanzanlagenvermittler) (Leistungsbeschreibung im Hessen-Finder)
  • Neben der Erlaubniserteilung sind die IHKn auch für die Sachkundeprüfung, die Registrierung, den Widerruf und die Rücknahme der erteilten Erlaubnis zuständig.