In Hessen sind für die Datenschutzkontrolle zuständig:

  • der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, für folgende:
  • alle Behörden des Bundes (Ministerien, Organe der Rechtspflege und andere öffentlich-rechtlich organisierte Einrichtungen des Bundes, der bundesmittelbaren Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts sowie deren Vereinigungen ungeachtet ihrer Rechtsform)
  • Telekommunikations- und Postdienstunternehmen
  • Die Bundesgerichte unterliegen seiner Kontrolle nur, soweit sie in Verwaltungsangelegenheiten tätig werden.
  • der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, für folgende:
  • Behörden und sonstige öffentliche Stellen des Landes Hessen
  • Gemeinden und Landkreise
  • Unternehmen, private Stiftungen und Vereine, Sparkassen mit Sitz in Hessen
  • der Rundfunkbeauftragte für den Datenschutz
  • beim Hessischen Rundfunk für journalistisch-redaktionelle Tätigkeiten
  • die kirchlichen Datenschutzbeauftragten jeweils für ihre Kirche