Friedel Eidmann, Stadtältester, langjähriges Mitglied von Stadtparlament und Magistrat, Ur-Gießener, echter Nordstädter mit Schreinerei in der Weststadt, kämpfte jahrezehntelang für den Bau einer Brücke zwischen Nord- und Weststadt, um beide, etwas abgehängten Stadtteile miteinander und mit der übrigen Stadt zu verbinden. Er war, sprachlich hin und wieder grob, doch menschlich immer fein, ein unermüdlicher Streiter in, mit und für Gießen und die Gießener. Er hätte diese Würdigung verdient.