Öffentliche Auftraggeber vergeben viele Aufträge in Form einer Beschränkten Ausschreibung oder Freihändigen Vergabe.

Im Rahmen von Vergabeverfahren fragt die öffentliche Hand bei der Auftragsberatungsstelle Hessen (ABSt) immer wieder nach Unternehmen, Handwerksbetrieben und Büros, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden sollen. Die ABSt wählt diese Unternehmen aus einer Benennungsdatenbank aus. Die Registrierung in diesem "Benennungsregister" erhöht die Möglichkeit, in einem Ausschreibungsverfahren bei öffentlichen Auftraggebern ins konkrete Vergabeverfahren einbezogen zu werden.