• Agentur für Arbeit in deren Bezirk der Arbeitgeber seinen Betriebssitz hat
  • wenn der Arbeitnehmer einer Bedarfsgemeinschaft nach dem SGB II angehört:
    • das für seinen Wohnort zuständige Jobcenter der Kommune und der Agentur für Arbeit oder
    • die für seinen Wohnort zuständige optierende Kommune oder
    • die für seinen Wohnort zuständige Agentur für Arbeit (wenn es kein Jobcenter oder optierende Kommune gibt)

TIPP: Als Arbeitgeber, der die berufliche Weiterbildung seiner bei ihm beschäftigten älteren Arbeitnehmer unterstützt, können Sie sich auch direkt an den für Sie zuständigen gemeinsamen Arbeitgeberservice der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter wenden.