Die Kosten für die Plakette sowie die Entscheidung über eine Ausnahme nach § 1 Abs. 2 der 35. BImSchV (Kennzeichnungsverordnung) sind in der Anlage zur Verwaltungskostenordnung für den Geschäftsbereich des Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz geregelt. Demnach liegt der Rahmen für die Gebühr für eine Ausnahmegenehmigung nach § 1 Abs. 2 der 35. BImSchV je Fahrzeug zwischen 10,00 Euro - 100,00 Euro.

Dabei ist folgende Staffelung vorgesehen:

  • 20,00 Euro für Genehmigungen mit einer Laufzeit von bis zu einem Monat.
  • 50,00 Euro für Genehmigungen mit einer Laufzeit von 6 Monaten.
  • 100,00 Euro für Genehmigungen mit einer Laufzeit von einem Jahr.
  • 20,00 Euro für ablehnende Bescheide. In diesem Fall wird der Antragsteller vorher schriftlich informiert, damit er die Gelegenheit hat, den Antrag schriftlich zurückzuziehen