Alleinstehende Personen können einen Entlastungsbetrag in Höhe von 1.908 Euro in Anspruch nehmen, wenn zu ihrem Haushalt mindestens ein Kind gehört, für das ihnen die steuerlichen Freibeträge für Kinder oder Kindergeld zusteht. Für das zweite und jedes weitere Kind erhöht sich der Entlastungsbetrag um jeweils 240,00 Euro.

Ziel des Entlastungsbetrages ist es, die höheren Kosten für die Lebens- bzw. Haushaltsführung der Alleinerziehenden steuerlich abzumildern.