Sonstiges

Änderungen, die die Gesamtkosten der Qualifizierung beeinflussen, muss Ihr Arbeitgeber oder die Transfergesellschaft der zuständigen Stelle unverzüglich mitteilen. Zu Unrecht geleistete Zahlungen kann die zuständige Stelle zurückfordern beziehungsweise noch nicht geleistete Zahlungen verweigern.

Der Arbeitgeber oder die Transfergesellschaft ist auch verpflichtet, die Teilnehmer und Teilnehmerinnen darüber zu informieren, dass eine Förderung durch den ESF erfolgt. Der Arbeitgeber oder die Transfergesellschaft ist auch für die Erfassung der Teilnehmerdaten und Daten zum Eingliederungserfolg verantwortlich. Die Übermittlung erfolgt mit einer von der Agentur für Arbeit bereitgestellten Excel-Datei.