Hilfsnavigation

Cross! (UA)

Kunstcrossover aus Tanz und Akrobatik von Tarek Assam und Musik von 48nord
20.05.2018 | 19:30 Uhr
Ort: Stadttheater Gießen, Berliner Platz, Großes Haus

Cross (UA)

© Stadttheater Gießen

Es ist eine Zusammenarbeit, wie sie es noch nicht gegeben hat: Bei der Tanzproduktion CROSS! (UA) werden sich TänzerInnen der Tanzcompagnie Gießen mit Akrobaten der chinesischen YATE Group die Bühne teilen. Dazu gibt es Musik des renommierten Komponistenkollektivs 48nord.

In einem ungewöhnlichen Kunstcrossover zwischen spektakulärer fernöstlicher Akrobatik, europäisch-zeitgenössischem Tanz und einer Auftragskomposition werden an der Schnittstelle zwischen Choreografie und akrobatischer Präsentation interkulturelle Beziehungen hinterfragt. Balletdirektor und Choreograf Tarek Assam stellt die Differenzen zwischen der westlichen und fernöstlichen Kultur an den Ausgangspunkt des Tanzabends. Auch die Tanzstile der beiden Gruppen werden dies veranschaulichen: der stark formalisierte traditionelle Bewegungsduktus der chinesischen Akrobaten und der eher individualisierte Stil der europäischen TänzerInnen. Dabei wird die außergewöhnliche Körper- und Selbstbeherrschung der Artisten aus Shenzhen dem Abend eine besondere Note verleihen, der in eine Vision der Gemeinsamkeiten mündet.

Fred Pommerehn sorgt mit seinem Bühnenbild aus geometrischen Strukturen für eine asiatisch inspirierte Klarheit. Seine hölzernen Elemente werden in Spiel und Tanz aktiv mit eingebunden. Die Kostüme von Gabriele Kortmann wurden in China aus regionalen Stoffen gefertigt. Als besondere Leihgabe wird ein prächtiges Originalkostüm der chinesischen Oper in CROSS! zu sehen sein.

Nach ihrer Zusammenarbeit bei TITUS ANDRONICUS hat das Münchner Komponistenkollektiv 48nord erneut den Soundtrack für eine Produktion der Tanzcompagnie angefertigt. Gegensätze der beiden Musikkulturen werden im Sinne des Crossover auf einen gemeinsamen Nenner gebracht. Traditionelle Klänge und Kompositionsweisen treffen auf digitale Technik und erschaffen so ganz eigene weltmusikalische Klangfarben.

Gefördert wird dieses besondere Projekt vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Leading Group Office of Shenzhen Publicity & Culture Development Special Fund, Shenzhen Administration of Culture, Sports and Tourism, Shenzhen International Society for Performing & Visual Arts sowie YATE Culture Development Company LTD.

Premiere: 03. Februar 2018 | 19.30 Uhr | Großes Haus

weitere Vorstellungen:

09. Februar, 16. Februar, 17. Februar, 20. Mai, 01. Juni, 02. Juni 2018

Choreografie/Inszenierung: Tarek Assam | Bühne: Fred Pommerehn | Kostüme: Gabriele Kortmann | Video: You Zhou | Musik: 48nord | Dramaturgie: Johannes Bergmann 

Mit:

Tanzcompagnie Gießen: Caitlin-Rae Crook / Maria Adriana Dornio / Anna Jirmanová / Mamiko Sakurai / Magdalena Stoyanova / Clara Thierry / Marcel Casablanca Martínez / Michael D'Ambrosio / Yusuke Inoue / Sven Krautwurst / Bayarbaatar Narangerel / Lorenzo Rispolano / Antonio Spatuzzi

AkrobatInnen YATE Group: Lilan Li / Weiwei Jiang / Shasha Wang / Yuan Xin / Huimin Zhao / Wenshang Wan / Dong Wu

Stadttheater Gießen

Webshop - Karten Online


Was läuft...
< September 2018 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
35           01 02
36 03 04 05 06 07 08 09
37 10 11 12 13 14 15 16
38 17 18 19 20 21 22 23
39 24 25 26 27 28 29 30


Für Veranstalter
Sie möchten eine Veranstaltung hier eintragen? Dann klicken Sie auf

Musikalischer Sommer


Veranstaltungen im Ausstellungszentrum Hessenhallen


Spielplan des Stadttheaters


Veranstaltungskalender der Universität


Termine im Mathematikum


Termine KulTour 2000


Flohmarktkalender der GAZ