Hilfsnavigation

Was erledige ich wo?

Leistungen von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle

Leistungen nach Stichworten

 

Leistungen nach Themen





Sterbeurkunde Ausstellung

Zuständigkeit:

Büro für Magistrat, Information und Service
Standesamt
Ostanlage 25
35390 Gießen
Telefon:
0641 306-2449

Fax:
0641 306-2420

E-Mail:

E-Mail per Kontaktformular versenden Kontaktdaten als vCard herunterladen RMV Fahrplanauskunft Adresse im Stadtplan anzeigen Adresse über Bing Maps anzeigen

Sprechzeiten
TagZeit
Montag, Mittwoch und Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag08:00 - 16:00 Uhr
Bitte beachten
  • Beurkundung Sterbefall nicht von 12:00-14:00 Uhr
  • Anmeldung Geburten, Eheschließungen und Ehefähigkeitszeugnisse nach Terminvereinbarung


Informationen:

Leistungsbeschreibung

Jeder Sterbefall muss dem Standesamt der Gemeinde angezeigt werden, in dessen Zuständigkeitsbereich der Tod eintrat.

Eine Sterbeurkunde kann ausgestellt werden, sobald der Sterbefall im Sterberegister beurkundet wurde.

Wichtig ist die Sterbeurkunde beispielsweise für die Bestattung und ihre Vorbereitung (so etwa für die Einsargung und Überführung) sowie für die Nachlassabwicklung. Um gesetzliche oder private Versicherungsleistungen in Anspruch zu nehmen, wird ebenfalls eine Sterbeurkunde benötigt.


Verfahrensablauf

Bei allen Standesämtern können Sie die Urkunde persönlich beantragen und abholen.

  • Zur Legitimation legen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass vor.
  • Die Gebühr zahlen Sie in der Regel vorab bei der Beantragung im Standesamt.

Eine Person Ihres Vertrauens kann die Urkunde für Sie beantragen und abholen, Ihr Vertreter oder Ihre Vertreterin legt dazu neben einer schriftlichen Vollmacht den eigenen und auch Ihren Personalausweis oder Reisepass (Original oder beglaubigte Kopie) vor.

Beantragung per Post oder Telefax:

  • Schreiben Sie an das zuständige Standesamt mit der Bitte, Ihnen eine Sterbeurkunde auszufertigen. Je nach Angebot der Stadt oder Gemeinde finden Sie auch Antragsformulare im Internet.
  • Ihr Schreiben muss folgende Angaben enthalten:
    • Name, Vorname
    • Geburtsdatum und -ort
    • Sterbedatum und -ort
    • gegebenenfalls Angaben zum Ehepartner der oder des Verstorbenen
    • wenn bekannt: Standesamt und Beurkundungsnummer
  • Mit Zusendung der Urkunde erhalten Sie einen Gebührenbescheid.

Bestattungsschein

  • Für die Bestattung stellt das Standesamt dem Anzeigenden gebührenfrei eine Sterbebescheinigung aus (auch Bestattungsschein genannt) oder eine Sterbeurkunde mit dem Vermerk "Gilt nur für die Bestattung".

 


An wen muss ich mich wenden?

Das Standesamt, das den Sterbefall beurkundet hat.


Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis oder Reisepass
  • bei Abholung durch einen Vertreter: schriftliche Vollmacht der berechtigten Person, deren Ausweis (Original oder beglaubigte Kopie) und der eigene Ausweis
  • für andere Personen, wie nähere Verwandte, ein Nachweis des rechtlichen Interesses
  • Todesbescheinigung (Leichenschauschein)

Anforderung einer Sterbeurkunde

§ 61 Personenstandsgesetz

 

 

Büro für Magistrat, Information und Service
Standesamt
Ostanlage 25
35390 Gießen
Telefon:
0641 306-2449

Fax:
0641 306-2420

E-Mail:

E-Mail per Kontaktformular versenden Kontaktdaten als vCard herunterladen RMV Fahrplanauskunft Adresse im Stadtplan anzeigen Adresse über Bing Maps anzeigen

Sprechzeiten
TagZeit
Montag, Mittwoch und Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag08:00 - 16:00 Uhr
Bitte beachten
  • Beurkundung Sterbefall nicht von 12:00-14:00 Uhr
  • Anmeldung Geburten, Eheschließungen und Ehefähigkeitszeugnisse nach Terminvereinbarung

 Weitere Informationen


Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtfelder handelt. Diese müssen unbedingt ausgefüllt werden, da ein Versenden der Daten sonst nicht möglich ist.

Online-Formular






Möchten Sie eine Kopie an Ihre E-Mail-Adresse?



Angaben zur verstorbenen Person






Empfänger
(Falls Empfängeranschrift abweichend von oben eingetragenen persönlichen Angaben)



Gebühren

Eine Urkunde kostet ab 06.01.2017 11,00 €. Sie erhalten eine Rechnung.

Wenn Sie eine Urkunde aus dem Ausland anfordern, müssen Sie den Rechnungsbetrag vorab überweisen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall vorher per E-Mail an das Standesamt: standesamt@giessen.de

  Anforderung für Rentenzwecke (gebührenfrei)


Datenschutzhinweis

* Es ist mir bewusst, dass die hier freiwillig erfassten Daten automatisiert verarbeitet werden. Ich stimme zu, dass die Stadt Gießen die Daten elektronisch verarbeitet und nur zur Erfüllung meines Anliegens speichert. Weitere Hinweise zur Datenerhebung und -speicherung in der Datenschutzerklärung



 

Welche Gebühren fallen an?
  • Sterbeurkunde (erstes Exemplar): 11,00 Euro
    • Ausstellung für die gesetzliche Rentenversicherung oder für das Sozialamt: kostenfrei
  • mehrsprachige Urkunden für die Verwendung im Ausland (erstes Exemplar): 11,00 Euro
  • weitere Exemplare der jeweils gleichen Art (bei gleichzeitiger Beantragung): je 5,00 Euro
  • Sterbebescheinigung (Bestattungsschein): gebührenfrei

Rechtsgrundlage

Zur Beurkundung des Sterbefalles ist zwingend ein Leichenschauschein des Arztes erforderlich. Die Personenstandsurkunden müssen nach Personenstand und Beurkundungsorten für jeden Fall einzeln festgelegt werden. Vorherige Rücksprache mit dem Standesamt ist erforderlich.