Hilfsnavigation

Was erledige ich wo?

Leistungen von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle

Leistungen nach Stichworten

 

Leistungen nach Themen





Mutterschaftsanerkennung

Zuständigkeit:

Zuständigkeit:

Jugendamt
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Telefon:
0641 306-1377

Fax:
0641 306-2381

E-Mail:

E-Mail per Kontaktformular versenden Kontaktdaten als vCard herunterladen RMV Fahrplanauskunft Adresse im Stadtplan anzeigen Adresse über Bing Maps anzeigen

Öffnungszeiten
TagZeit
Montag - Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
Nachmittags nur nach vorheriger Vereinbarung


Zuständigkeit:

Büro für Magistrat, Information und Service
Standesamt
Ostanlage 25
35390 Gießen
Telefon:
0641 306-2449

Fax:
0641 306-2420

E-Mail:

E-Mail per Kontaktformular versenden Kontaktdaten als vCard herunterladen RMV Fahrplanauskunft Adresse im Stadtplan anzeigen Adresse über Bing Maps anzeigen

Sprechzeiten
TagZeit
Montag, Mittwoch und Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag08:00 - 16:00 Uhr
Bitte beachten
  • Beurkundung Sterbefall nicht von 12:00-14:00 Uhr
  • Anmeldung Geburten, Eheschließungen und Ehefähigkeitszeugnisse nach Terminvereinbarung


Informationen:

Leistungsbeschreibung

Eine Mutterschaftsanerkennung ist eine Erklärung einer unverheirateten Frau, die zur Herstellung eines rechtlichen Abstammungsverhältnisses zwischen ihr und dem von ihr geborenen Kind führt.
Die Mutterschaftsanerkennung ist nur in wenigen Ländern gebräuchlich, in Europa noch in Frankreich und Italien.


An wen muss ich mich wenden?

Die Beurkundung der Mutterschaft ist beim Standesamt, Jugendamt, Amtsgericht oder Notar möglich.


Welche Unterlagen werden benötigt?
  • gültiges Ausweisdokument der (werdenden) Mutter Personalausweis oder Reisepass
  • Geburtsurkunde des Kindes oder Bestätigung über die Geburt des Kindes, falls diese noch nicht beurkundet ist oder Auszug aus dem Mutterpass, falls das Kind noch nicht geboren ist
  • eigene Geburtsurkunde
  • Bei Abweichung des Namens, entsprechende Nachweise (z.B. Heiratsurkunde)
  • Telefonnummer, unter der die Mutter zur Terminvereinbarung erreicht werden kann

Welche Gebühren fallen an?

Die Beurkundung einer Mutterschaftsanerkennung nach § 44 Abs. 1 und 2 PStG ist generell gebührenfrei.


Rechtsgrundlage
Voraussetzungen

Eine ausländische Staatsangehörigkeit eines Elternteils sieht die Mutterschaftsanerkennung vor.