Erleben

Seiteninhalt

Leib'sches Haus

Abteilung für Stadtgeschichte und Volkskunde

Im Leib’schen Haus, einem restaurierten Fachwerkbau von 1350, befinden sich auf vier verwinkelten Etagen die Abteilungen der Stadtgeschichte und der Volkskunde. Gießen ist heute vor allem Universitätsstadt, sie war einmal eine Stadt der Ackerbürger, eine Festungsstadt und eine bürgerliche Stadt. Die ausgestellten Objekte spiegeln diese Epochen der Stadtgeschichte wider, so finden Sie unter anderem Werkzeug, Möbel, Trachten, Haushaltsgeräte und Spielzeug. Das Leib’sche Haus beherbergt zudem ein Gießener Stadtmodell.

 

Zugang für Behinderte
1 Stufe vor der Eingangstür. Im Haus sind die Ausstellungsräume nur über Treppen zu erreichen.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.