Leben

Seiteninhalt

Bestellung eines Geldwäschebeauftragten:
Für die erstmalige Bestellung eines Geldwäschebeauftragten besteht aufgrund der Allgemeinverfügung für Händler hochwertiger Güter eine Meldepflicht. Diese sollte unverzüglich, spätestens zum 31. Mai des jeweils laufenden Wirtschaftsjahres erfolgen.

Outsourcing- und Freistellungsanträge:
Je nach Umfang der zu prüfenden Unterlagen und Komplexität der beteiligten Unternehmen muss mit einer längeren Bearbeitungszeit gerechnet werden.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Die Stadtverwaltung ist wieder für alle Services geöffnet

Es gibt aber einige Vorkehrungen und meist ist noch eine vorherige Terminabsprache nötig.

Weitere Infos und Kontakte der Verwaltung

Corona-Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de