Rathaus

Seiteninhalt
05.02.2021

Baumfördersatzung: Kontrolle der unbelaubten Bäume durch Umweltamt steht an

Vor rund drei Jahren rief die Stadt Gießen die kooperative Baumfördersatzung ins Leben, um Gießener Bürger beim Erhalt ihrer wertvollen Großbäume zu unterstützen. Inzwischen lassen über 120 private Grundstückseigentümer ihre insgesamt über 320 Großbäume von der Stadt kontrollieren und versichern. Auf diese Weise können Baumeigentümer entspannt wertvolle Beiträge zu Biodiversität und Stadtklima leisten.

Das Amt für Umwelt und Natur kündigt nun an, dass es ab kommender Woche die Baumkontrollen im unbelaubten Zustand durchführen wird. So sind nämlich durch Laub verdeckte Mängel besser erkennbar.

Wer beim Erhalt seiner Großbäume noch Unterstützung braucht oder an weiteren Infos interessiert ist, wird hier fündig: Baumschutz

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.