Rathaus

Seiteninhalt
12.11.2020

Stadt Gießen fördert Lastenräder

Der Magistrat hat in seiner letzten Sitzung eine Lastenradförderrichtlinie beschlossen, welche Neuanschaffungen von Lastenrädern mit bis zu 1.500 € und von elektrischen Lastenrädern, sogenannten Pedelecs, mit bis zu 2.000 € bezuschusst.

Mit dem Förderprogramm soll der Anreiz geschaffen werden, alltägliche Transportwege mit dem Lastenfahrrad statt mit dem Kraftfahrzeug, durchzuführen. Ziel ist die Reduktion von CO2-Emissionen in Gießen und eine geringere Stickoxid- und Feinstaub-Belastung. Der Verkehr in der Stadt Gießen ist derzeit für mehr als 1/3 der CO2-Emissionen verantwortlich, weshalb hier großer Handelsbedarf gesehen wird.

Umweltdezernentin Gerda Weigel-Greilich: „Die Lastenradförderung ist ein weiterer, wichtiger Schritt in der Verkehrswende hin zu einem klimaneutralen Gießen.“

Antragberechtigt sind Privatpersonen mit einem Erstwohnsitz in Gießen oder gemeinnützige Vereine und ähnliche Einrichtungen mit Sitz oder Tätigkeitsschwerpunkt in Gießen. Anträge können bis 30. November 2020 gestellt werden. Die Förderrichtlinie und der Förderantrag können hier heruntergeladen werden.

[Update vom 17.11.2020: Es sind unerwartet viele Anträge in kürzester Zeit eingegangen, so dass der Antragszeitraum 2020 leider vorzeitig beendet werden musste. Der Antrag wurde daher wieder rausgenommen.]

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.