Rathaus

Seiteninhalt

Leistungen von A - Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Gießen-Pass

Zusatzinformation

Mit dem Gießen-Pass erhalten bedürftige Einwohner Gießens Ermäßigungen u. a. bei Busfahrkarten der Stadtwerke Gießen (SWG), beim Besuch der Schwimmbäder, bei Kursen der Volkshochschule und der Musikschule, bei Ferienpass-Veranstaltungen und bei der Kinderbetreuung an städtischen Grundschulen. Genauere Informationen über den Geltungsbereich und den Personenkreis, der Anspruch auf die Ausstellung eines Gießen-Passes hat, entnehmen Sie bitte der Satzung (siehe unten). 

An wen muss ich mich wenden

Den Gießen-Pass erhalten Sie im Amt für Soziale Angelegenheiten, siehe oben. Personen, die Leistungen nach §§ 33-35a, 41 SGB VIII beziehen, erhalten ihn auch beim Jugendamt der Stadt Gießen

Ein persönliches Erscheinen ist nicht erforderlich. Eine Antragstellung per Post mit den notwendigen Unterlagen in Kopie und dem ausgefüllten Antragsformular (siehe unten) ist möglich.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Passbild, Personalausweis oder Reisepass und kompletter Leistungsbescheid der Behörde oder Institution, von der die Leistung bezogen wird.

Eine aktuelle Meldebestätigung wird benötigt, wenn eine Auskunftssperre besteht und nur ein Reisepass vorliegt. Meldebestätigungen sind unter Hinweis auf den Gießen-Pass-Antrag gebührenfrei im Stadtbüro erhältlich.

Welche Gebühren fallen an?

Die Ausstellung des Gießen-Passes ist gebührenfrei.

Welche Fristen muss ich beachten?

Der Gießen-Pass wird für die Dauer von längestens einem Jahr ausgestellt.

Er verliert seine Gültigkeit mit sofortiger Wirkung, sobald die Leistungen eingestellt wurden, die zur Erfüllung der Voraussetzungen geführt haben, oder ein Wegzug aus Gießen erfolgt. Ungültig gewordene Gießen-Pässe müssen sofort an die Ausgabestelle zurückgegeben werden.

Rechtsgrundlage

Seite drucken:

Seite empfehlen: