Rathaus

Seiteninhalt
15.04.2019

Energieberatungs-Netzwerk übergibt Beratungsgutscheine

v.l.  Landrätin Anita Schneider, Energieberater Holger Lorenz, Kornelia Fuhrmann, Energieberater Manfred Kornmann, Reimund Stohr, Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Uwe Niemann, Dieter Seidl und Susanne Pertermann von der Verbraucherzentrale
v.l. Landrätin Anita Schneider, Energieberater Holger Lorenz, Kornelia Fuhrmann, Energieberater Manfred Kornmann, Reimund Stohr, Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Uwe Niemann, Dieter Seidl und Susanne Pertermann von der Verbraucherzentrale

Anlässlich der diesjährigen BAUExpo hatte das Energieberatungs-Netzwerk in Stadt und Landkreis Gießen auch dieses Jahr wieder eine Verlosung ausgelobt. Nun wurden aus allen Teilnehmenden die fünf glücklichen Gewinner gezogen. Als Preis erhielten alle Gewinner jeweils einen Gutschein für eine kostenlose Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen im Wert von bis zu 422 €. Die Beratung wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Überreicht wurden die Gutscheine durch Landrätin Anita Schneider und Stadträtin Gerda Weigel-Greilich in den Räumen der Gießener Verbraucherzentrale. Die glücklichen Gewinner sind: Rainer Mootz aus Gießen, Reimund Stohr aus Staufenberg, Kornelia Fuhrmann aus Allendorf/ Lumda, Uwe Niemann aus Biebertal und Dieter Seidl aus Langgöns.

„Tue Gutes und rede darüber“ unter diesem Motto reichten Landrätin Anita Schneider und Stadträtin Gerda Weigel-Greilich die Beratungsgutscheine an die Gewinner weiter. „Die Sanierung von Bestandsgebäuden ist eine große Herausforderung. Mit dem Energieberatungsnetzwerk haben wir alle Kompetenzen im Bereich energetische Sanierung gebündelt, um diese Herausforderung anzugehen“, sagte Landrätin Schneider. „Damit ist eine wirklich unabhängige Einschätzung und Beratung garantiert“, so Weigel-Greilich. Susanne Pertermann, die Leiterin der Gießener Verbraucherzentrale ergänzte dazu: „Die Energieberatung ist ein erster Schritt, um die richtige Entscheidung bei anstehenden energetischen Sanierungen treffen zu können. Die Neutralität und Kompetenz der Beratung wird durch die Verbraucherzentrale Hessen sichergestellt.“

Mit dem Gutschein können die Gewinner beispielsweise den energetischen Zustand ihrer Immobilie oder das Potenzial für die Erzeugung von Strom durch Solaranlagen überprüfen lassen. Sämtliche dieser Energie-Checks werden durch unabhängige Energieberater durchgeführt. 

Bei dem Energieberatungs-Netzwerk handelt es sich um eine enge regionale Kooperation von Stadt und Landkreis Gießen, Energieberatern und auch Energiebeiräten. Stellvertretend für die Energieberater aus der Region waren Holger Lorenz und Manfred Kornmann anwesend. Die Berater haben neben ihrer Qualifikation als anerkannte BAFA-Berater auch die Funktion als Sachverständige bei KfW-Fördermittelbeantragung inne.

Weitere Informationen zum Energieberatungs-Netzwerk

Details zu den Energie-Checks unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de

 

Bildunterschrift: (v.l. Landrätin Anita Schneider, Energieberater Holger Lorenz, Kornelia Fuhrmann, Energieberater Manfred Kornmann, Reimund Stohr, Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Uwe Niemann, Dieter Seidl und Susanne Pertermann von der Verbraucherzentrale)

Seite drucken:

Seite empfehlen: