Premiere: Tanztee für Senioren

12.03.2019
Tanzpaar Senioren
© iStock.com/Wavebreak 

Der Tanztee hat seinen Ursprung Anfang des 19. Jahrhunderts in England. In den 1920er Jahren erfuhr er in den westlichen europäischen Ländern einen gesellschaftlichen Höhepunkt. Es wurde zwanglos getanzt, gelacht, geredet und immer wieder getanzt.

Hieran knüpft die Stadt Gießen an. OB Dietlind Grabe-Bolz lädt alle tanzbegeisternde Senior*innen unter dem Motto „Bring Freunde mit“ ein und freut sich über zahlreichen Besuch:

Am Sonntag, 7. April 2019, Beginn 14:00 Uhr (Einlass ab 13:30 Uhr), Kongresshalle Gießen. Eintritt 6,00 € inkl. Kuchenbuffet.

Der Tanztee verspricht viel Vergnügen und ist ein besonderes Angebot an die ältere Generation. Garantiert sind heitere Stunden in geselliger Runde für alle, die beschwingt tanzen und den Alltag mal hinter sich lassen möchten. Zu Live Musik wird nach Lust und Laune bei flotten Rhythmen das Tanzbein geschwungen. Neue Energie kann man zwischendurch am Kuchenbuffet mit Kaffee und Tee tanken. Daneben stehen auch kalte Erfrischungsgetränke zur Auswahl. Natürlich sind auch Nichttänzer*innen herzlich willkommen.

Neben dem reinen Tanzvergnügen können alle Gäste kostenlos an einer Tombola teilnehmen. Zu gewinnen gibt es 10 Eintrittskarten für das beliebte Oktoberfest 2019.

Kartenverkauf:

Ab 25. März 2019, Montag, Dienstag, Mittwoch, von 8 - 12 Uhr im Rathaus, Seniorenbüro, Zimmer 02-131.

Zusätzlich ab 27. März 2019, für die Bewohner der Stadtteile Allendorf, Lützellinden und Rödgen in den Verwaltungsstellen an den jeweiligen Sprechtagen.

Fragen beantwortet das städtische Seniorenbüro gerne telefonisch unter der Nummer 0641 306-2062.







 

Durch Verwendung eines Suchbegriffes oder der Auswahl eines Monats können Sie alle Meldungen der letzten drei Jahre durchsuchen.

Kontakt
Pressestelle
Claudia Boje
Pressesprecherin
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Tel:
0641 306-1012

Tel:
0641 306-1225

Tel:
0172 9300947

Fax:
0641 306-2700


Presseliste

Tageszeitungen online

Gießener Allgemeine
Gießener Anzeiger

Weitere Nachrichten

Stadtwerke Gießen AG
Justus-Liebig-Universität