Leben

Seiteninhalt

Energieberatungs-Netzwerk in Stadt und Landkreis Gießen

Energieberater-Workshop am 23. Juli 2015
Energieberater-Workshop am 23. Juli 2015

 

Hervorgegangen ist das Netzwerk aus der Initiative Gießener Gebäudepass für Energieeinsparung und gesundes Wohnen. Als offizieller Start wurde eine Kooperationsvereinbarung zwischen Stadt und Landkreis im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes des Landkreises Gießen von Landrätin Anita Schneider und der Gießener Stadträtin Astrid Eibelshäuser am 12.11.2015 unterzeichnet.
Dem Energieberatungs-Netzwerk gehören zur Zeit unabhängige Energieberater aus der Region, aktive Energiebeiräte aus den Städten und Gemeinden im Landkreis Gießen, die Verbraucherzentrale Hessen und die Initiative Giessener Gebäudepass an.

Bei den Netzwerkpartnern erhalten sie erste Informationen oder auch konkrete Beratungen.

Netzwerkpartner - Verbraucherzentrale Hessen


Die Verbraucherzentrale Hessen ist ein gemeinnütziger Verein, der die Interessen aller hessischen Verbraucher vertritt. Sie berät herstellerunabhängig und neutral zu vielen für Verbraucher wichtigen Themen. Unter dem Themengebiet Energie, Bauen und Wohnen gibt es Erstberatungen, z. B. kostengünstige Checks. Ein Fachmann steht vor Ort zur Überprüfung der Heizung, des Dämmstandards und der Energieverbraucher im Haushalt zur Verfügung. In Gießen gibt es eine Beratungsstelle in der Südanlage 4. (Tel. 0641 76234, nur Terminvereinbarung). Auch über das Umweltamt der Stadt Gießen (Umwelttelefon: 0641 306-2113) können für  "stationäre" Beratungen Termine vergeben werden. 

Eine Übersicht über alle Beratungsangebote zum Thema Energieeffizienz: 

Netzwerkpartner - Zertifizierte Energieberater


Zertifizierte Energieberater der Energieeffizienexpertenliste stehen als kompetente Partner bei konkreter Maßnahmenplanung, der Fördermittelbeantragung und der baubegleitenden Beratung zur Verfügung.

Alle "Energieberater" sind ansässig im Landkreis Gießen und haben sich bereiterklärt, das Energieberatungs-Netzwerk aktiv zu unterstützen. Sie sind BAFA-Energieberater und Sachverständige zur Beantragung von kfw-Fördermittel sowie auf dem bundesweiten Expertenportal gelistet:

Hier finden Sie die z. Zt. im Netzwerk aktiven Energie-Effiezenz-Experten mit Kontaktadressen und zusätzlichen Beratungsschwerpunkten:

Weitere Berater finden Sie im bundesweiten Expertenportal unter Energieeffizienz-Expertenliste.

Die Berater des Energieberatungs-Netzwerkes bieten eine detailierte Maßnahmenplanung, die BAFA "Vor-Ort-Energiebatung" an. Diese wird bundesweit zu 60 % bezuschusst.

Netzwerkpartner - Energiebeiräte im Landkreis Gießen


Energiebeiräte leisten über ehrenamtliche Arbeit einen großen Beitrag zur Versachlichung der Diskussion um die energetische Sanierung und Energiewende. Sie stehen mit Rat und Tat in der jeweiligen Gemeinde den Bürgern aber auch der Kommune zur Verfügung. Es werden regelmäßig Infoveranstaltungen und Informationsblätter angeboten.

Kommunale Energiebeiräte

(Stand: Mai 2015)

Gemeinde Biebertal

Klaus Marotzki



Gemeinde Fernwald

Ansprechpartner: Herr Becker


Gemeinde Heuchelheim

Herr Engelhardt (Energieeffizienzforum - HENEF)




Gemeinde Wettenberg

Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. Ing. Wiederuh


Stadt Staufenberg

Herr Gefeller

Netzwerkpartner - Initiative Giessener Gebäudepass für Energieeinsparung und gesundes Wohnen


Seit dem Jahr 2000 ist die Initiative aktiv. Sie wendet sich an sanierungswillige Haus- und Wohnungseigentümer in der Stadt und im Landkreis Gießen. Das Umweltamt der Stadt Gießen als Ansprechpartner der Initiative hilft bei Fragen zur Wohngesundheit und übernimmt genauso wie der Klimaschutzmanager des Landkreises Gießen im Erstkontakt die Lotsenfunktion bei Energiefragen.
Bei Detailfragen kann man sich direkt an die zertifizierten Energieberater des Netzwerkes wenden.

Die Initiative berät zum Thema bauseits vorhandener Schadstoffe und fördert Untersuchungen unter dem Stichpunkt „gesundes Wohnen“:

  • Wie muss mit schadstoffhaltigen Baustoffen umgegangen werden?
  • Liegt eine gesundheitliche Belastung vor?
  • Besteht ein Sanierungserfordernis?
  • An wen wende ich mich, wenn Untersuchungen erforderlich sind?

 

Netzwerkpartner - ehrenamtlich tätige Energiescouts


Die Energiescouts im Landkreis Gießen sind vor Ort die ersten Ansprechpartner, wenn es um das Thema Energie geht. Erhöhter Stromverbrauch im Haushalt, eine Messung zeigt die Stromfresser. Energetische Sanierung, wann ist es besser einen Fachmann einzuschalten?
Energiescouts wurden im Rahmen ländlichen Regionalentwicklungsprogramm LEADER geschult. Es handelt sich um Personen, die im Ort bekannt sind. Bürger können sich allgemein zum Thema Energie und Energiesparen informieren lassen.
Welcher Energiescout in Ihrer Gemeine aktiv ist, erfahren Sie vom Klimamanager des Landkreises Gießen.

mehr Informationen

Seite drucken:

Seite empfehlen: