Rathaus

Seiteninhalt

Ideenwettbewerb Stadt 2030

Im April 2000 lobte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Ideenwettbewerb Stadt 2030 aus. Die Resonanz auf diesen Wettbewerb war mit 108 eingereichten Beiträgen unerwartet hoch, so dass insgesamt 21 Projekte zur Förderung ausgewählt wurden. Mit dabei war der gemeinsame Wettbewerbsantrag der Städte Wetzlar und Gießen. Die Städte waren aufgerufen, über die üblichen Planungshorizonte hinaus die langfristig wirksamen Zukunftsaufgaben interdisziplinär und bereichsübergreifend in den Blick zu nehmen. Der Fokus des gemeinsamen Projekts lag auf der Stärkung der Zusammenarbeit der beiden Städte in und für die Region.

Das Projekt "Stadt 2030" endete im Januar 2003 mit Vorlage des Abschlussberichts:

 

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Corona: Stadtverwaltung geschlossen - telefonische Erreichbarkeit ist sichergestellt
Dringende unaufschiebbare Dienstleistungen werden in allen Ämtern erst nach vorheriger Terminabsprache erledigt. Termine bekommt man durch telefonische Anfrage oder per  E-Mail mit Angabe des Anliegens an info@giessen.de.

Mehr Infos und Kontakte für Terminvereinbarung

Die wichtigsten Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de