Rathaus

Seiteninhalt

Hier bist du richtig, wenn du eine Ausbildung beginnen willst.

Tipp:

  • Auf den Regionalseiten von www.planet-beruf.de findet du alles über schulische und betriebliche Ausbildungsmöglichkeiten in der Region.
  • Du willst dich lieber persönlich informieren? Im BiZ und bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit bist du an der richtigen Adresse.

Betriebliche Ausbildung - die Ausbildung in heimischen anerkannten Ausbildungsbetrieben nach dem Berufsbildungsgesetz im dualen System

Die Ausbildung findet in Betrieben/Unternehmen und in der Berufsschule statt. Welche Ausbildungsberufe es gibt, erfährst du z.B. unter den regionalen Informationen der Agentur für Arbeit: www.planet-beruf.de, im BiZ und bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit.

Informationen über freie Ausbildungsplätze findest du z.B. in Jobbörsen. Es lohnt sich aber auch, direkt bei Betrieben oder Unternehmen nachzufragen. In manchen Unternehmen muss man sich ca. ein Jahr vorab bewerben - bei anderen ist auch ein kurzfristiger Einstieg in Ausbildung möglich.

Bewerbung: Für die Ausbildung bewirbst du dich direkt bei den Betrieben und Unternehmen.

Schulische Ausbildung

Verschiedene Ausbildungsberufe kannst du an Schulen erlernen. Hierzu gehören z.B. Berufe aus dem Gesundheits- und Pflegebereich wie Erzieher/in, Altenpfleger/in, Altenpflegehelfer/in.

Welche Ausbildungsberufe dies sind, erfährst du z.B. unter den regionalen Informationen der Agentur für Arbeit auf www.planet-beruf.de.  Dort findest du auch Adressen, an welchen Schulen in der Umgebung diese Ausbildungen möglich sind.

Bewerbung: an den jeweiligen Schulen

Außerbetriebliche Ausbildung

Hier geht es um die Ausbildungsplätze in Programmen der Agentur für Arbeit, des Jobenters oder der Kommunen. Um eine außerbetriebliche Ausbildung beginnen zu können, brauchst du die entsprechenen Voraussetzungen entweder nach dem SGB II (über das Jobcenter) oder SGB III (über die Agentur für Arbeit). Dort erhältst du auch die entsprechende Beratung. Während der Ausbildung kannst du besondere Unterstützung erhalten, wie Stützunterricht und pädagogische Begleitung.

Hilfe während der Ausbildung

Hast du Ärger mit deiner Ausbildung, im  Betrieb oder Zuhause? Kommst im Berufsschulunterricht nicht mit? Oder gibt es andere Probleme, die eventuell deine Ausbildung gefährden könnten? Wer kann dir helfen, wenn während der Ausbildung Probleme auftreten?
Wenn dir deine Ausbilder/deine Ausbilderin oder an deine Lehrer/innen in der Berufsschule nicht weiterhelfen können:
an allen beruflichen Schulen gibt es Beratungssprechstunden vom QUABB - Regionalteam Landkreis Gießen, Ausbildungsberatung der Kammern, z.B.der IHK, der Handwerkskammer mit Ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH)  kannst du Stütz- und Förderunterricht erhalten – informiere dich bei der Agentur für Arbeit, Berufsberatung.

Finanzielle Unterstützung

Während einer dualen Ausbildung erhältst du eine Ausbildungsvergütung von deinem Betrieb/Unternehmen.
Über Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)
während einer Berufsausbildung sowie während einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme informiert dich die Agentur für Arbeit.

Schüler- BAFöG: die Beantragung erfolgt beim Landkreis Gießen

Anbieter/Adressen in der Region

Agentur für Arbeit Gießen

Nordanlage 60
Rollstuhlgerecht - Öffnungszeiten Mo 8-16 Uhr, Do 8-18 Uhr, Di, Mi, Fr 8-12 Uhr
35390 Gießen

0800 4555500 (Arbeitnehmer - gebührenfrei aus allen deutschen Fest- und Handynetzen)
0800 4555520 (Arbeitgeber - gebührenfrei aus allen deutschen Fest- und Handynetzen)
0641 9393-448
E-Mail


Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg

Lonystraße 7
stufenfreier Zugang - Öffnungszeiten Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 8-12 Uhr
35390 Gießen

0641 7954-0
0641 75914
E-Mail


Jobcenter Gießen (vormals GIAG)

Lahnstraße 59
35398 Gießen

0641 48016-0
0641 48016-400
E-Mail


Zentrum für Arbeit und Umwelt Gießen (ZAUG) GmbH

Kiesweg 31
35396 Gießen

0641 51594
E-Mail
0641 95225-0


Produktionsschule am Abendstern

Am Vogteigericht 7
35452 Heuchelheim

0641 250 9527
0641 97188 -34
E-Mail

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.