Leben

Seiteninhalt

Die Universitätsstadt Gießen beabsichtigt die weitere bauliche Entwicklung des Bereiches „Im Katzenfeld“ auf Höhe des Knotenpunktes der A 480 mit der B 429 auf einer Fläche von ca. 18 ha. Die FIRU GmbH (Koblenz) erarbeitet daher im Auftrag der Stadt Gießen eine Städtebauliche Rahmenplanung für das Gebiet. Ziel ist es, das Gebiet genau zu untersuchen, zu bewerten und daraus Möglichkeiten der gebietsbezogenen Entwicklung abzuleiten. Das Gebiet umfasst die bebauten und unbebauten Bereiche zwischen Krofdorfer Straße, Wilhelm-Leuschner-Straße und Weilburger Grenze. Nach dem Entwurf der Rahmenplanung ist ein Gewerbegebiet für Betriebe mit kleinem bis mittlerem Flächenbedarf vorgesehen.

 

Hier finden Sie die Präsentation zur Informationsveranstaltung vom 25.10.2017: 

Hier finden Sie den Endbericht zur Städtebaulichen Rahmenplanung „Im Katzenfeld“:

 

Ab Anfang 2018 dient das Rahmenkonzept als Grundlage für die perspektivische Gebietsentwicklung.

Seite drucken:

Seite empfehlen: