Rathaus

Seiteninhalt

Ido Bido - Logo
Ido Bido - Logo
Projekt Ido b’Ido – Hand in Hand in Gießen

Als junge assyrische Gesellschaft wollen wir unsere spezifischen Kompetenzen einsetzen und auf die Aufnahmegesellschaft zugehen, um Brücken zwischen Kulturen und Generationen zu bauen. Im Projekt kooperiert der Assyrische Jugendverband Mitteleuropa (AJM) e.V. mit der Assyrischen Union Gießen (AUG) e.V. –gemeinsam wollen wir das Empowerment von jungen AssyrerInnen in Gießen fördern und interkulturelle Dialogmöglichkeiten mit dem Ziel des Abbaus von Vorurteilen und der Stärkung der Toleranz gegenüber Zugewanderten schaffen.

Mit Hilfe des Projekts sollen einerseits AssyrerInnen dabei unterstützt werden sich mit Erfolg ehrenamtlich zu engagieren und andererseits ihre Aktivitäten mit denen der Aufnahmegesellschaft zu vernetzen. Hierbei wird großer Wert auf das Miteinander der Generationen gelegt, um die Ängste der neu zugewanderten Eltern vor der Entfremdung ihrer Kinder ernst zu nehmen und die Eltern als Partner zu gewinnen.

Zudem soll der Zusammenhalt zwischen den Zugewanderten und der Aufnahmegesellschaft gestärkt werden. Es sollen tragfähige Kontakte zu Akteuren der Jugendverbandsarbeit, Integrationsarbeit, Elternarbeit wie auch zu kommunalen Entscheidungsträgern aufgebaut und aktiv in bestehende Netzwerke eingebracht werden.

Als Brückenbauer zwischen den Generationen und den Kulturen hilft das Projekt jungen AssyrerInnen die gesellschaftliche Integration von neuen Zuwanderern zu ermöglichen und das gegenseitige Verständnis, Vertrauen und der Respekt auf individueller und struktureller Ebene zu stärken.

Logo_Förderlogeo_BMI
Logo_Förderlogeo_BMI

Ido b'Ido - Hand in Hand

Projektleiterin: Ornina Hanna

Liebigstr. 14-16
35390 Gießen

0176 47180257
E-Mail
Website

Seite drucken:

Seite empfehlen: