Rathaus

Seiteninhalt

Aufbauend auf den bereits bestehenden Luftreinhalteplan von 2007 wurde aufgrund der im Jahr 2010 festgestellten Luftschadstoffüberschreitung bei Stickstoffdioxid (NO2) eine 1. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Lahn-Dill notwendig. Er trat nach der Öffentlichkeitsbeteiligung von Juni/ Juli 2011 am 17. Oktober 2011 in Kraft.

Die Übersichtskarte zeigt die "Betroffenheit" der Gießener Bevölkerung an Hauptverkehrstraßen. Rot markiert sind Straßenabschnitte mit NO2-Grenzwertüberschreitungen des Jahresmittelwertes (40 μg/m³). Gelb markiert sind Bereiche, in denen die NO2-Konzentrationen zwischen 35 und 40 μg/m³ liegt. Werte unterhalb von 35 μg/m³ wurden grün markiert. Es handelt sich dabei um berechnete Werte.

Auszüge 1. Fortschreibung Luftreinhalteplan Lahn-Dill 2011

 

Hier finden Sie anonymisiert eine Bewertung Ihrer Maßnahmenvorschläge:

 

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Corona: Stadtverwaltung geschlossen - telefonische Erreichbarkeit ist sichergestellt
Dringende unaufschiebbare Dienstleistungen werden in allen Ämtern erst nach vorheriger Terminabsprache erledigt. Termine bekommt man durch telefonische Anfrage oder per  E-Mail mit Angabe des Anliegens an info@giessen.de.

Mehr Infos und Kontakte für Terminvereinbarung

Die wichtigsten Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de