Rathaus

Seiteninhalt
Buchcover © Sauerländer
Buchcover © Sauerländer

Eduard (13) und seine Familie sind der helle Wahnsinn. Eduard ist - wie der Rest seiner Familie - ein Dieb. Sie haben in dem Haus der Schönemanns ihr Weihnachten gefeiert, wurden allerdings von der Familie dabei überrascht und mussten fliehen. Eduard fühlt sich schlecht, weil er das Weihnachtsfest der Schönemanns ruiniert hat. Deshalb geht er zu Herrn Schönemann und entschuldigt sich freundlich. Herr Schönemann nimmt die Entschuldigung an und bietet ihm sogar einen Job an. Eduard nimmt ihn an, weil er ehrlich werden will und mit den Diebstählen aufhören will. Allerdings entpuppt sich der Job als nicht so ehrlich, denn er soll einen Diamanten für seinen neuen Chef klauen. Und als Eduard diesen Job nicht machen will, wird er von Schönemann erpresst. Eduard muss sich entscheiden: Entweder versucht er, den gesichertsten Diamanten der Welt zu klauen oder seine Familie und er wandern gleich in den Knast.
Das Buch ist nicht nur spannend. Dadurch dass Eduards Familie nicht wirklich Talent als Verbrecher hat, hat man auch viel zu lachen. Das Buch ist für Kinder zwischen 9 und 11.

Frank Schmeißer: Allein unter Dieben : Meine verrückte Verbrecherfamilie und ich (Sauerländer, 2015, 221 S., 12,99 € )


 

Armin
Armin

Armin (10)

 

Seite drucken:

Seite empfehlen: