Rathaus

Seiteninhalt

Untermalt mit zahlreichen Beispielen brachte Dr. Kai H. Krieger den Wirtschaftsjunioren das Thema »Guerilla Marketing« näher.
Untermalt mit zahlreichen Beispielen brachte Dr. Kai H. Krieger den Wirtschaftsjunioren das Thema »Guerilla Marketing« näher.
Kürzlich hatten die Wirtschaftsjunioren Gießen-Vogelsberg Dr. Kai H. Krieger alias SiveOne zum Impulsvortrag „Guerilla Marketing“ in den Plenarsaal der IHK Gießen geladen. Als weit gefächertes Themengebiet mit vielen Spezialisierungen und Vor- und Nachteilen für jedes Unternehmen steht Marketing bei den Wirtschaftsjunioren des Öfteren auf der Agenda. Dieses Mal nahmen sie den Bereich des Guerilla Marketings genauer unter die Lupe.

Dr. Krieger ist Teil des Urban Art Kollektivs 3Steps aus Gießen, Gründer der Kreativagentur Krieger & Krieger und Kurator des Kulturprojektes River Tales. Er führte die Wirtschaftsjunioren in einem spannenden, informativen und von zahlreichen Beispielen gespickten Vortrag in die Thematik ein. Wissenschaftliche Erkenntnisse unterstrichen dabei die Beispiele. 

Guerilla Marketing versucht, mit zielgenauen Kampagnen und oft schmalem Budget, einen „Aha-Effekt“ zu erzielen, der unterhaltsam ist und es auch bleibt. Dabei bewegt man sich nicht in den bekannten Massenmedien wie Printanzeigen, Radio-Spots oder Fernsehwerbung. Da kann schon einmal ein Auto an einem Hochhaus aufgehängt oder hinter Gitter gesperrt werden. Ein Luftballon als Kaugummi getarnt an einem Plakat hängen oder ein abbruchreifes Haus für einen Werbezweck herhalten. Solche Überraschungen führen zu Aufmerksamkeit und sollten für eine optimale Wirkung in die Umgebung eingepasst werden. Nur dann erfolgt die gewünschte Mitteilungsrate. Auch auf Gefahren wie Ordnungswidrigkeiten oder negative Presse ging Dr. Krieger ein. Abgerundet wurde der kurzweilige Abend mit einer Checkliste für erfolgreiche Kampagnen, einer Fragerunde sowie der Möglichkeit des Kennenlernens und Netzwerkens unter den Teilnehmern. Die Wirtschaftsjunioren nahmen die Erkenntnis mit, dass Maßnahmen des Guerilla Marketings mit vergleichsweise geringem finanziellem Aufwand betrieben werden können und gerade für junge Unternehmen von Interesse sind. 

Aktuelle Informationen über die Wirtschaftsjunioren und ihre Vereinsaktivitäten finden sich im Internet unter www.wj-gi-vb.de. Die nächste Gelegenheit, das Netzwerk junger Unternehmer, Fach- und Führungskräfte kennenzulernen, bietet sich am Donnerstag, den 11. Juni 2015 beim “Knigge-Seminar: Stilvoll Auftreten im Berufsalltag”. Anmeldungen sind online oder telefonisch über die an die IHK angegliederte Geschäftsstelle möglich: 0641 7954-1630.

 

12.05.2015 
Quelle: Wirtschaftsjunioren Gießen-Vogelsberg e. V.  

Seite drucken:

Seite empfehlen: