Rathaus

Seiteninhalt

Welche Rolle Datenbrillen in Zukunft spielen werden, erläuterte der Rechtsanwalt Thomas Schwenke aus Berlin seinen Zuhörern.
Welche Rolle Datenbrillen in Zukunft spielen werden, erläuterte der Rechtsanwalt Thomas Schwenke aus Berlin seinen Zuhörern.

Über 200 Zuhörer folgten der Einladung zum 3. Datenschutztag an die TH Mittelhessen nach Gießen. Zu den Gästen der Veranstaltung, die der Datenschutzbeauftragte Hajo Köppen gemeinsam mit Andreas Heines organisiert hatte, gehörten neben Mitgliedern der THM Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Hochschulen aus ganz Deutschland und von Unternehmen. Auch Betriebs- und Personalräte nutzten die Gelegenheit, ihre Kenntnisse zu erweitern.

Unter dem Titel „Von Wolkenkratzern und Wolkenschieber“ referierte Oliver Christ über Cloud Computing. Der Leiter der IT-Abteilung an der THM stellte verschiedene Varianten vor, wie die externen IT-Ressourcen privat und beruflich nutzbar sind und ging auf Risiken des Cloud Computing ein.

Der Skandal um den amerikanischen Geheimdienst NSA war Thema des Vortrags von Peter Leppelt, Geschäftsführer von Praemandatum aus Hannover. Unter dem Titel „Wir wissen, was Du die letzten 10 Jahre getan hast“ erläuterte er Hintergründe der Affäre und stellte dar, welche Daten die NSA seiner Ansicht nach über praktisch jeden Menschen in der westlichen Welt kennt und auswerten kann.

Mit seinem Referat „Google Glass – Der Blick in eine neue Welt“ stellte Rechtsanwalt Thomas Schwenke aus Berlin den Nutzen von Datenbrillen in Alltag, Beruf und Forschung vor. Smart Cars, Smart Homes, Industrie 4.0 würden zur Bildung einer datenbasierten Realität führen, die dem menschlichen Auge verschlossen ist. Datenbrillen sollen Abhilfe schaffen und ihren Nutzern einen Informationsvorsprung verschaffen. Im Gegenzug würden sie Teile ihrer Privatsphäre dafür opfern.

Im Anschluss an die Vorträge standen die Referenten für Fragen der Besucher bereit. Die große Resonanz zeige, so Hajo Köppen, dass angesichts immer neuer Möglichkeiten digitalisierter Kommunikation Datenschutz und Datensicherheit die Menschen zunehmend beschäftige. Auch im nächsten Jahr werde es deshalb wieder einen Datenschutztag an der THM geben.

Weitere Informationen: www.thm.de/datenschutz.

 

27.02.2015 
Quelle: Technische Hochschule Mittelhessen 

Seite drucken:

Seite empfehlen: