Rathaus

Seiteninhalt

Beirat für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Der Beirat fördert die Belange von Menschen mit Behinderungen in Gießen. Er berät die Stadtverordnetenversammlung und den Magistrat in allen diesbezüglichen Fragen. Der Beirat soll bei der baulichen Gestaltung, technischen Ausstattung und Beseitigung bestehender Barrieren öffentlich zugänglicher Gebäude sowie bei Planungen im Verkehrsbereich und der Integration von Menschen mit Behinderungen mitwirken.

Die stimmberechtigten Mitglieder des Beirates werden von der Stadtverordnetenversammlung für die Dauer der Legislaturperiode gewählt.

Mitglieder im Beirat sind fünf Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, fünf Vertreter*innen der Wohlfahrtsverbände, fünf Vertreter*innen von Selbstorganisationen von Menschen mit Behinderungen sowie ein Mitglied des Ausländerbeirates und ein Mitglied der Lebenshilfe.

Zurzeit sind neben den Vertretern von SPD, CDU, FW / FDP, Gießener LINKE und Bündnis 90/Die Grünen folgende Gruppen vertreten: Arbeiterwohlfahrt, Caritasverband, Der Paritätische, Deutsches Rotes Kreuz, Autismus Mittelhessen, Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen, Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen, Verein der Gehörlosen in Gießen und Umgebung, Schwerhörigenverein Gießen, Ausländerbeirat, Lebenshilfe.

Vorsitzender: Sven Germann, Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen
Stellvertretende Vorsitzende: Martina Ertel, Lebenshilfe
Schriftführer: Fabian Mirold-Stroh, Bündnis 90/Die Grünen

Der Beirat tagt in der Regel viermal jährlich
im Rathaus, Stadtverordnetensitzungssaal S03-016, um 16:30 Uhr:
17. März 2022,  23. Juni 2022,  15. September 2022,  8. Dezember 2022

Die Sitzungen werden im Veranstaltungskalender bei den Sitzungsterminen aktuell eingetragen.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.