Rathaus

Seiteninhalt

Florian Ludwig wird neuer musikalischer Chef am Stadttheater Gießen

Der Dirigent Florian Ludwig wird für die Interimszeit der beiden Spielzeiten 20_21 und 21_22 die künstlerische Leitung des Philharmonischen Orchester Gießen übernehmen und den Titel Generalmusikdirektor tragen. Mit Florian Ludwig gewinnt das Stadttheater einen im Musiktheater- und Konzertbereich vielfach leitungserfahrenen Chefdirigenten mit überregionaler Reputation, der die erreichte hohe musikalische Qualität des Theaters sowie seines Philharmonischen Orchesters erhalten und weiter steigern wird.

Das Theater freut sich sehr, einen so hoch qualifizierten künstlerischen Partner gewonnen zu haben, der zusätzlich zu seiner Arbeit mit dem Orchester auch das Profil des Konzertbereiches durch seine bekanntermaßen herausragend vielfältigen Programme bereichern und frische Impulse auch im Musiktheater setzen wird.

Unabhängig von diesem Engagement für die Interimszeit bis 2022 läuft das Bewerbungsverfahren für den oder die GeneralmusikdirektorIn des Stadttheaters ab der Spielzeit 2022_23; Florian Ludwig steht für diese Aufgabe nicht zur Verfügung.

Eine weitere Entscheidung im Musikbereich des Theaters ist dieser Tage zusätzlich gefallen. Der derzeitige Kapellmeister, kommissarische Chordirektor und Leiter der Schauspielmusik, Martin Spahr, wird ab der kommenden Spielzeit 1. Kapellmeister am Stadttheater Gießen.

Von seinem einjährigen Gastengagement als 1. Chordirektor an der Semperoper in Dresden wird der stellvertretende GMD und Chordirektor des Hauses, Jan Hoffmann, zurückkehren, sodass dann ab August 2020 das musikalische Leitungsteam um Florian Ludwig vollständig sein wird.

Der Dirigent Florian Ludwig wurde in Franken geboren und studierte Dirigieren und Liedbegleitung an der Hochschule für Musik in München; seine Laufbahn als Kapellmeister führte ihn zunächst ans Nationaltheater Mannheim und an das Theater Bremen; von 2008 bis 2017 gelang ihm als GMD in Hagen die künstlerische und stilübergreifende Weiterentwicklung des Philharmonischen Orchesters und wurde 2014_15 vom Verband der Deutschen Musikverleger mit dem Preis für das beste Konzertprogramm ausgezeichnet. Ludwig ist gern gesehener Gastdirigent an zahlreichen renommierten Opernbühnen und Festivals sowie bei den Bremer Philharmonikern, den Hamburger und Münchner Symphonikern sowie beim MDR Sinfonieorchester Leipzig; ferner dirigierte er bereits das Tonhalle Orchester Zürich, das Sinfonieorchester der Stadt Kuopio in Finnland und das Kaunas Sinfonieorchester in Litauen. Seit 2015 widmet sich Florian Ludwig zudem im Rahmen einer Professur für Orchesterleitung an der Hochschule für Musik Detmold der Ausbildung von Dirigentinnen und Dirigenten.
In Gießen fiel Florian Ludwig erstmalig Ende der vergangenen Spielzeit positiv auf, als er ein Konzert mit Gustav Mahlers 5. Sinfonie zu einem grandiosen Erfolg führte; auch in der laufenden Saison zeichnet er für mehrere Produktionen als musikalischer Leiter verantwortlich.

 

Der Dirigent Florian Ludwig wird für die Interimszeit der beiden Spielzeiten 20_21 und 21_22 die künstlerische Leitung des Philharmonischen Orchester Gießen übernehmen und den Titel Generalmusikdirektor tragen. Mit Florian Ludwig gewinnt das Stadttheater einen im Musiktheater- und Konzertbereich vielfach leitungserfahrenen Chefdirigenten mit überregionaler Reputation, der die erreichte hohe musikalische Qualität des Theaters sowie seines Philharmonischen Orchesters erhalten und weiter steigern wird.

 

Das Theater freut sich sehr, einen so hoch qualifizierten künstlerischen Partner gewonnen zu haben, der zusätzlich zu seiner Arbeit mit dem Orchester auch das Profil des Konzertbereiches durch seine bekanntermaßen herausragend vielfältigen Programme bereichern und frische Impulse auch im Musiktheater setzen wird.

 

Unabhängig von diesem Engagement für die Interimszeit bis 2022 läuft das Bewerbungsverfahren für den oder die GeneralmusikdirektorIn des Stadttheaters ab der Spielzeit 2022_23; Florian Ludwig steht für diese Aufgabe nicht zur Verfügung.

 

Eine weitere Entscheidung im Musikbereich des Theaters ist dieser Tage zusätzlich gefallen. Der derzeitige Kapellmeister, kommissarische Chordirektor und Leiter der Schauspielmusik, Martin Spahr, wird ab der kommenden Spielzeit 1. Kapellmeister am Stadttheater Gießen.

 

Von seinem einjährigen Gastengagement als 1. Chordirektor an der Semperoper in Dresden wird der stellvertretende GMD und Chordirektor des Hauses, Jan Hoffmann, zurückkehren, sodass dann ab August 2020 das musikalische Leitungsteam um Florian Ludwig vollständig sein wird.

 

Der Dirigent Florian Ludwig wurde in Franken geboren und studierte Dirigieren und Liedbegleitung an der Hochschule für Musik in München; seine Laufbahn als Kapellmeister führte ihn zunächst ans Nationaltheater Mannheim und an das Theater Bremen; von 2008 bis 2017 gelang ihm als GMD in Hagen die künstlerische und stilübergreifende Weiterentwicklung des Philharmonischen Orchesters und wurde 2014_15 vom Verband der Deutschen Musikverleger mit dem Preis für das beste Konzertprogramm ausgezeichnet. Ludwig ist gern gesehener Gastdirigent an zahlreichen renommierten Opernbühnen und Festivals sowie bei den Bremer Philharmonikern, den Hamburger und Münchner Symphonikern sowie beim MDR Sinfonieorchester Leipzig; ferner dirigierte er bereits das Tonhalle Orchester Zürich, das Sinfonieorchester der Stadt Kuopio in Finnland und das Kaunas Sinfonieorchester in Litauen. Seit 2015 widmet sich Florian Ludwig zudem im Rahmen einer Professur für Orchesterleitung an der Hochschule für Musik Detmold der Ausbildung von Dirigentinnen und Dirigenten.

In Gießen fiel Florian Ludwig erstmalig Ende der vergangenen Spielzeit positiv auf, als er ein Konzert mit Gustav Mahlers 5. Sinfonie zu einem grandiosen Erfolg führte; auch in der laufenden Saison zeichnet er für mehrere Produktionen als musikalischer Leiter verantwortlich.
14.02.2020 
Quelle: Stadttheater Gießen 

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Die Stadtverwaltung ist wieder für alle Services geöffnet

Es gibt aber einige Vorkehrungen und meist ist noch eine vorherige Terminabsprache nötig.

Weitere Infos und Kontakte der Verwaltung

Corona-Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de