Rathaus

Seiteninhalt

Noch freie Plätze bei Fortbildungen für JULEICA-Verlängerung

Jugendpflege und Jugendbildungswerk der Universitätsstadt Gießen bieten in diesem Frühjahr wieder verschiedene Fortbildungen für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit an, die zur Verlängerung der JULEICA (Jugendleiter/in-Card) genutzt werden können - hier gibt es noch freie Plätze.

So findet am 10. Februar 2020, 17:00 bis 21:00 Uhr die Fortbildung „Die Gruppe und ich – Rolle und Selbstverständnis von Kinder- und Jugendleiter“ statt. Am 17. Februar 2020, ebenfalls von 17:00 bis 21:00 Uhr geht es in „Aus Kindern werden Leute“ um die Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter. Die Arbeit in und mit Gruppen steht am 28. Februar 2020, 17:00 bis 20:00 Uhr, und 29. Februar 2020, 10:00 bis 16:00 Uhr bei „Wie die Gruppe laufen lernt“ im Mittelpunkt. Die Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen unter dem Aspekt „Digitale Lebenswelten“ ist am 9. März 2020, 17:00 bis 21:00 Uhr Thema. In der Veranstaltung „Alles was Recht ist!“ geht es um Aufsichtspflicht und Haftung in der Kinder- und Jugendarbeit“ am 13. März 2020, 17:00 bis 20:00 Uhr und 14. März 2020, 10:00 bis 16:00 Uhr. Das schwierige Thema Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung  wird von Wildwasser Gießen bei der Veranstaltung „Sicher in die Welt“ am 16. März 2020, 17:00 bis 21:00 Uhr vermittelt. Um Planung, Organisation und Finanzierung von Kinder- und Jugendprojekten geht es in „An alles gedacht?“ am 20. März 2020, 17:00 bis 20:00 Uhr, und 21. März 2020, 10:00 bis 17:00 Uhr.

Mit dem Sommer kommen auch die Freizeiten und da gibt die Fortbildung „Just for Fun – neue Gruppen- und Teamspiele für die Kinder- und Jugendarbeit“ am 5. Juni 2020, 17:00 bis 20:00 Uhr und 6. Juni 2020, 10:00 bis 16:00 Uhr Anregungen. Unter dem Motto „Schnell, billig, gut? – Digitalfotografie und Öffentlichkeitsarbeit“ am 18. April 2020, von 10:00 bis 17:00 Uhr, bietet das Grundlagenseminar Ehrenamtlichen in Vereinen und Verbänden praxisorientiertes Knowhow für die Nutzung digitaler Fotos für die Öffentlichkeitsarbeit.

Informationen und Anmeldung unter www.jbw-giessen.de.

Fragen zu den Veranstaltungen können an das Jugendbildungswerk der Universitätsstadt Gießen, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen, Telefon 0641 306 2497, Telefax: 0641 306 2494 oder per E-Mail: jbw@giessen.de gerichtet werden.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Die Stadtverwaltung ist wieder für alle Services geöffnet

Es gibt aber einige Vorkehrungen und meist ist noch eine vorherige Terminabsprache nötig.

Weitere Infos und Kontakte der Verwaltung

Corona-Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de