Rathaus

Seiteninhalt

1. Antrag auf Erlaubnis
 

Die Erlaubnis zur Tätigkeit als Honorar-Finanzanlagenberater müssen Sie bei der zuständigen Behörde beantragen. Dies -sind in Hessen die Industrie- und Handelskammern.

Einzelpersonen (natürliche Personen) beantragen die Erlaubnis  selbst oder durch bevollmächtigte Dritte. Bei juristischen Personen erfolgt die Antragstellung durch deren gesetzliche Vertreter oder durch schriftlich bevollmächtigte Dritte.
 

2. Bescheid über Erlaubnis
 

Die Erlaubnis wird Ihnen in der Form eines Erlaubnisbescheids erteilt.
 

3. Eintrag der Erlaubnis
 

Nach Aufnahme der Tätigkeit als Honorar-Finanzanlagenvermittler müssen Sie unverzüglich einen Antrag auf Eintragung in das Register nach § 11a Absatz 1 Gewerbeordnung stellen, wenn nicht schon für den Fall der Erteilung der Erlaubnis parallel eine Eintragung erfolgt.

 

 

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.