Rathaus

Seiteninhalt

Im Erbscheinverfahren fallen mindestens zwei Gebühren an:

Die Gebühr für die Erteilung des Erbscheins und die Gebühr für die Abnahme der eidesstattlichen Versicherung. In komplizierter gelagerten Fällen können noch weitere Gebühren anfallen.

Die Höhe der Gebühren wird aufgrund des Nachlasswertes berechnet und ist entsprechend individuell im Erbscheinverfahren zu ermitteln.

Beispiel:

Nachlasswert 100.000 EUR

  • Gebühr Erbscheinverfahren: 273,00 EUR
  • Gebühr eidesstattliche Versicherung: 273,00 EUR

Die Gebührenhöhe bei Beantragung bei einer Notarin / bei einem Nota r unterscheidet sich nicht.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.