Rathaus

Seiteninhalt

Für den Fall, das der Eintragung nicht stattgegeben wird, können Sie das Rechtsmittel der sofortigen Beschwerde wählen.

  • Das gilt auch bei möglichen Zwischenschritten des Verfahrens zum Beispiel bei geforderten Nachreichungen.
  • Sie müssen die Beschwerde schriftlich begründen und unterschreiben.
  • Dann müssen Sie die Beschwerde entweder über die Notarin / den Notar per elektronischem Gerichts- und Verwaltungspostfach einreichen oder Sie schicken es per Post an das Registergericht oder geben es zu Protokoll in der Rechtsantragsstelle beim Registergericht.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.