Rathaus

Seiteninhalt

Die Erfassung ehemaliger Deponien, stillgelegter Industrie- und Gewerbebetriebe liegt digital als Altflächenkataster vor und informiert zum Schadstoffpotential

Auf der Grundlage alter Luftbilder, alter Flurkarten, Daten aus dem Gewerberegister und Zeitzeugenbefragungen wurde in Gießen ein Altflächenkataster für ehemalige Deponien (Altablagerungen), stillgelegte Industrie- und Gewerbebetriebe (Altstandorte) sowie Konversionsflächen aufgebaut.

Zu jeder Altfläche werden folgende Angaben digital gespeichert:

  • Flächen- und Geometriedaten
  • Betriebsdaten
  • Schadstoffe/Abfälle
  • Ergebnisse bereits durchgeführter Untersuchungen
  • Abschätzung des Gefährdungspotentials

Bis 2011 wurden im Altflächenkataster insgesamt 778 Flächen erfasst. Davon sind 65 Altablagerungen, 692 Altstandorte und 21 Konversionsflächen.

Altflächenplan für das Stadtgebiet von Gießen (PDF, 0,6 MB) 

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Corona: Stadtverwaltung geschlossen - telefonische Erreichbarkeit ist sichergestellt
Dringende unaufschiebbare Dienstleistungen werden in allen Ämtern erst nach vorheriger Terminabsprache erledigt. Termine bekommt man durch telefonische Anfrage oder per  E-Mail mit Angabe des Anliegens an info@giessen.de.

Mehr Infos und Kontakte für Terminvereinbarung

Die wichtigsten Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de