Wirtschaft

Seiteninhalt

Gewerbegebiete in Gießen

Gießen verfügt derzeit über 13 Gewerbegebiete im Zentrum von Hessen, die hervorragend an die überörtlichen Verkehrswege angebunden sind. Weitere Flächen in ebenso verkehrsgünstiger wie stadtnaher Lage sind in Vorbereitung.

Die fünf größten Gewerbegebiete in Gießen:


Schiffenberger Tal/ Leihgesterner Weg

Hier entstand in den letzten Jahren eine attraktive Mischung aus Dienstleistern, innovativen produzierenden Unternehmen und Einzelhändlern. Derzeit werden Industrie- und Gewerbeflächen sowie Flächen mit Mischnutzung entwickelt.

Das ca. 150 ha große Gewerbegebiet "Schiffenberger Tal" liegt im Südosten von Gießen. Es hat einen direkten Autobahnanschluss und eine gute Anbindung durch Bus und Bahn.

Am Alten Flughafen

Mit ca. 123 ha bietet das ehemalige US-Depot eine große zusammenhängende Gewerbefläche, die exzellente Verkehrsanbindungen hat.

Das Gebiet liegt im Nordosten der Stadt und beherbergt sowohl Logistikflächen als auch produzierende Unternehmen. Auch Büro- und Wohnflächen sind in der Peripherie zu finden.

Europaviertel

Dieses Gewerbegebiet ist eine gute Adresse für innovative und technologieorientierte Unternehmen. Insbesondere Unternehmen aus den Branchen Bio-, Medizin- und Umwelttechnik sowie Kommunikations- und Informationstechnik haben sich hier mit über 1000 Arbeitsplätzen angesiedelt. Auch Dienstleister für die genannten Branchen sowie Institutionen des Technologietransfers wie die TransMIT GmbH und das Clustermanagement für die Medizinregion Mittelhessen "timm" sind hier ansässig.

In einem Teil des Gebiets nutzen international agierende Logistikunternehmen die hervorragenden Verkehrsanbindungen.

Die TIG GmbH betreibt im Gießener Europaviertel ein Technologie- und Innovationszentrum mit 5000 m² Büro-, Technik und Laborflächen für Existenzgründer und junge Unternehmen.

Das 59 ha große Gebiet liegt im Osten von Gießen direkt an der B 457, in der Nähe der Autobahnanschlüsse A 5 und A 485. Ein Industriestammgleis ist vorhanden.

Krebsacker

Das Gebiet wird geprägt durch die Produktionsanlagen der Firma Canon und Unternehmen aus der Baubranche und dem Kfz-Gewerbe.

Das im Nordosten Gießens in Richtung Rödgen gelegene 18 ha große Gewerbegebiet liegt in der Nähe einer Anschlussstelle des Gießener Rings.

Rechtenbacher Hohl/Am Langen Strich

Ein Gewerbegebiet im Süden der Stadt, direkt an der A 45. Das Areal liegt am Rand des Stadtteils Lützellinden und hat eine Gesamtfläche von 41 ha.

Im nördlichen Bereich findet man kleinere Handwerks- und Gewerbebetriebe. Im südlichen Bereich gibt es große Flächen für Produktion und Logistik.

Seite drucken:

Seite empfehlen: