Rathaus

Seiteninhalt

Seit Ende Januar 2016 lernen Frauen und Männer unterschiedlicher Nationalitäten, u.a. aus Eritrea und Somalia, an fünf Terminen in der Woche Deutsch. Unterrichtet werden sie von ehrenamtlichen Lehrerinnen und Lehrern in den Räumen von St. Thomas Morus und der Luthergemeinde. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in kleinen Teams und bieten neben dem Unterricht auch Tee und Beratung an.

Dieses Projekt wird von den evangelischen Gemeinden Andreas und Luther und der katholischen Pfarrgemeinde St. Thomas Morus getragen und findet Unterstützung durch das Dekanat Gießen.

www.giessen-ost.de/flüchtlingshilfe

 

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Corona: Stadtverwaltung geschlossen - telefonische Erreichbarkeit ist sichergestellt
Dringende unaufschiebbare Dienstleistungen werden in allen Ämtern erst nach vorheriger Terminabsprache erledigt. Termine bekommt man durch telefonische Anfrage oder per  E-Mail mit Angabe des Anliegens an info@giessen.de.

Mehr Infos und Kontakte für Terminvereinbarung

Die wichtigsten Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de