Rathaus

Seiteninhalt

Interessierte Vereine und Institutionen, die Sportangebote für Flüchtlinge unterbreiten,  wenden sich zunächst an ihre Stadt/Gemeinde, da im Rahmen des Förderprogramms ausschließlich Städte und Gemeinden einen Antrag auf Förderung stellen können. Die Fördermittel können jedoch an Sportvereine sowie Institutionen, die Sportangebote für Flüchtlinge unterbreiten, weitergeleitet werden.

Die Gemeinde stellt einen Antrag ( Antragsformular: https://innen.hessen.de/sport/sport-und-fluechtlinge), auf welchem u.a. die Anzahl der untergebrachten Flüchtlinge in der Gemeinde zum Antragszeitpunkt angegeben werden muss. Des Weiteren meldet sie mindestens einen sogenannten „Sport-Coach“.

Die Gemeinde sendet den Antrag an die Sportjugend Hessen. Diese nimmt eine erste Prüfung des Antrags vor und leitet den Antrag an das Hessische Ministerium des Innern und für Sport (HMdIS) weiter, sobald der Sport-Coach zu einer speziell auf die Arbeit mit Flüchtlingen ausgerichteten Schulung angemeldet ist.

Der entsprechende Förderbescheid wird durch HMdIS an die Gemeinde versandt, die in Eigenregie über die Verteilung der Fördermittel entscheidet.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.