Rathaus

Seiteninhalt

Der Antrag ist persönlich und schriftlich (unterschrieben) sowie postalisch einzureichen. Formularvordrucke sind nicht vorgesehen.

Die erforderlichen Unterlagen, die in der Regel mit dem Antrag hier eingereicht werden sollten, sind dem Merkblatt zu entnehmen, welches als Download auf der Internetseite des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst zu finden ist. Das Merkblatt kann auf Anforderung auch per Email zugesendet werden.

In dem Antrag sollten Sie explizit auch mitteilen, dass Sie die Befugnis zur Tätigkeit in einer Kindertageseinrichtung in Hessen begehren.

Sie werden innerhalb eines Monats darüber benachrichtigt, dass Ihr Antrag eingegangen ist, ob Ihr Antrag vollständig ist oder ob Sie weitere Unterlagen vorlegen müssen.

Nach abschließender Gleichwertigkeitsfeststellung –ggf. nach Durchführung der Ausgleichsmaßnahmen- wird eine Gleichwertigkeitsbescheinigung mit der beruflichen Befähigung zur Fachkraft in Tageseinrichtungen für Kinder gem. § 25b Abs. 1 HKJGB ausgesprochen.

 

 

 

 

Seite drucken:

Seite empfehlen: