Rathaus

Seiteninhalt

Der Antrag ist schriftlich unter Beifügung der erforderlichen Unterlagen bei der zuständigen Stelle zu stellen. Diese prüft sodann, ob der Abschluss unmittelbar als ganz oder teilweise gleichwertig anzusehen ist. Sofern dies nicht der Fall ist, erfolgt die Zulassung zur Eignungsprüfung, die aus den sechs Klausuren der staatlichen Pflichtfachprüfung besteht. Die Eignungsprüfung ist bestanden, wenn mindestens drei Aufgaben aus zwei Bereichen, unter ihnen mindestens eine zivilrechtliche Aufgabe, bestanden sind.

Seite drucken:

Seite empfehlen: