Rathaus

Seiteninhalt

Die Abgabepflichtigen haben der zuständigen Behörde alle Daten und Unterlagen vorzulegen, die für die Festsetzung der Abwasserabgabe durch die Behörde erforderlich sind. Hierzu zählen z. B. Angaben zur Abwasserentsorgung (Anzahl der Gesamteinwohner, Anzahl der Einwohner, die a) an eine kommunale Kläranlage angeschlossen sind, b) ihr Abwasser über Kleinkläranlagen oder c) über Abwassersammelgruben entsorgen); Angaben und Nachweise, ob die Abwasseranlagen im Zusammenhang mit der Einleitung von Niederschlagswasser den allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprechen; Aufstellung aller Entlastungsanlagen; Erklärung über den Betrieb von Teilortskanalisationen; Erklärung über Kleineinleitungen; Angaben zur Ermittlung der Jahresschmutzwassermenge usw. Für die Abgabeerklärung ist der im Internet auf der Homepage des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz unter www.umweltministerium.hessen.de / Umwelt & Natur / Wasser / Gewässerschutz / Abwasserabgabe eingestellte Vordruck zu verwenden.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Corona: Stadtverwaltung geschlossen - telefonische Erreichbarkeit ist sichergestellt
Dringende unaufschiebbare Dienstleistungen werden in allen Ämtern erst nach vorheriger Terminabsprache erledigt. Termine bekommt man durch telefonische Anfrage oder per  E-Mail mit Angabe des Anliegens an info@giessen.de.

Mehr Infos und Kontakte für Terminvereinbarung

Die wichtigsten Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de