Rathaus

Seiteninhalt
Buchcover © Thienemann
Buchcover © Thienemann

Valentines Eltern sind Bestatter - das bedeutet, dass sie toten Menschen ein schönes Begräbnis machen. Valentine hat nicht an Seelenwanderung geglaubt, bis die Seele von Oberkommissar Kasimir in ihr Meerschweinchen gewandert ist.
Kasimir glaubt nicht, dass er unter normalen Umständen gestorben ist, sondern durch Mord! Und damit liegt er gar nicht mal so falsch! Valentine geht mit Kasimir in seine Wohnung, wo sie die Pralinen finden, an denen er gestorben ist. An den Pralinen finden sie Löcher, durch die wahrscheinlich Gift reingespritzt wurde. Sie finden heraus, dass die Pralinen gar nicht für Kasimir gedacht waren, sondern für jemanden ganz anderen! Während ihrer Ermittlungen begibt sich Valentine in große Gefahr und alles endet in einer wilden Verfolgungsjagd.
Valentine spricht die ganze Geschichte auf ihr Handy und diesen Bericht bekommt man zu lesen.
Das Buch ist mega witzig und handelt von Mord und Verfolgung, aber auch von Freundschaft...

Brigitte Enders: Der Tag, an dem ein Meerschweinchen Oberkommissar wurde (Thienemann, 2015,236 S., 12,99 € )


 

Lesekind Ina
Lesekind Ina

Ina (10)

 

Seite drucken:

Seite empfehlen: