Rathaus

Seiteninhalt
  • Änderungen von Anerkennungsvoraussetzungen während des Anerkennungszeitraumes
    Änderungen bei den für die Anerkennung wesentlichen Voraussetzungen sind der Anerkennungsbehörde unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Hierzu gehören insbesondere:
    • der Übergang der Prüfstelle auf eine andere Inhaberin / einen anderen Inhaber
    • personelle Änderungen bezüglich der Prüfstellenleitung oder deren Vertretung
    • Wegfall bzw. Änderungen von wesentlichen Geräteausstattungen
    • Namensänderungen.

Die Anerkennungsbehörde prüft, ob die Voraussetzungen für die Anerkennung weiterhin erfüllt sind. Das Ergebnis dieser Prüfung wird der Prüfstelle anschließend mitgeteilt.

  • Rücknahme oder Widerruf der Anerkennung
    Beim Nachweis gravierender qualitativer Mängel der Prüfstelle kann die Anerkennung widerrufen oder nachträglich auf bestimmte Prüfungen beschränkt werden, wenn
    • Anforderungen nicht erfüllt werden,
    • die Prüfstelle erteilte Auflagen im Anerkennungsbescheid nicht erfüllt,
    • die Prüfstelle die Behörde täuscht,
    • die Prüfstelle die technische Bewertung der Anlagen nicht sachgerecht durchführt

Seite drucken:

Seite empfehlen: