Rathaus

Seiteninhalt

Bestellung eines Geldwäschebeauftragten:
Für die erstmalige Bestellung eines Geldwäschebeauftragten besteht aufgrund der Allgemeinverfügung für Händler hochwertiger Güter eine Meldepflicht. Diese sollte unverzüglich, spätestens zum 31. Mai des jeweils laufenden Wirtschaftsjahres erfolgen.

Outsourcing- und Freistellungsanträge:
Je nach Umfang der zu prüfenden Unterlagen und Komplexität der beteiligten Unternehmen muss mit einer längeren Bearbeitungszeit gerechnet werden.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Corona: Stadtverwaltung geschlossen - telefonische Erreichbarkeit ist sichergestellt
Dringende unaufschiebbare Dienstleistungen werden in allen Ämtern erst nach vorheriger Terminabsprache erledigt. Termine bekommt man durch telefonische Anfrage oder per  E-Mail mit Angabe des Anliegens an info@giessen.de.

Mehr Infos und Kontakte für Terminvereinbarung

Die wichtigsten Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de