Rathaus

Seiteninhalt
  • Mindestalter: 16 Jahre bei Ausbildungsbeginn, 17 Jahre bei Lizenzerwerb
  • fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Klasse II
  • erfolgreiche Teilnahme an einer Ausbildung in Sofortmaßnahmen am Unfallort
  • Prüfung der theoretischen Kenntnisse
  • Praktische Flugausbildung: mindestens 30 (LAPL(A)) bzw. 45 (PPL(A)) Stunden, davon 6 (LAPL(A)) bzw.10 (PPL(A)) überwachte Alleinflüge und 15 (LAPL(A)) bzw.25 (PPL(A)) mit Fluglehrer. Der PPL(A)-Bewerber kann von den mindestens 45 Stunden 5 Stunden in einem Flugsimulator absolvieren.
  • Lehrgang Funksprechzeugnis
  • Zuverlässigkeitsnachweis nach § 7 Luftsicherheitsgesetz

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.