Rathaus

Seiteninhalt
  • Nachweis über die persönliche Zuverlässigkeit:
    • Führungszeugnis
    • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister (zur Vorlage bei einer Behörde)
  • Nachweis über geordnete Vermögensverhältnisse:
    • Auskunft des Insolvenzgerichts, ob Verfahrenseröffnung vorliegt (sog. Negativbescheinigung)
    • Auszug aus dem Schuldnerverzeichnis des Amtsgerichts, in dessen Bezirk der Antragsteller seinen Wohnsitz oder eine gewerbliche Niederlassung hatte
    • Auszug aus dem zentralen Vollstreckungsportal des Amtsgerichts Hünfeld
    • Bescheinigung in Steuersachen des zuständigen Finanzamtes
  • Nachweis einer bestehenden Vermögensschadenhaftpflicht (Bescheinigung der Versicherung)
  • Sachkundenachweis (IHK-Sachkundeprüfungsnachweis bzw. Diplom/Abschlusszeugnis)
  • Bei juristischen Personen: Handelsregisterauszug aus dem Land, in dem sich der Haupt-Firmensitz befindet
  • Ggf. Übersetzung des (fremdsprachigen) Handelsregisterauszugs
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Bei Vorlage des Reisepasses zusätzlich eine aktuelle Meldebescheinigung

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Corona: Stadtverwaltung geschlossen - telefonische Erreichbarkeit ist sichergestellt
Dringende unaufschiebbare Dienstleistungen werden in allen Ämtern erst nach vorheriger Terminabsprache erledigt. Termine bekommt man durch telefonische Anfrage oder per  E-Mail mit Angabe des Anliegens an info@giessen.de.

Mehr Infos und Kontakte für Terminvereinbarung

Die wichtigsten Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de