Rathaus

Seiteninhalt

Formulare Berufliche Weiterbildung - siehe unter Anträge/Formulare 

Antragstellung

Dem vom Arbeitgeber zu stellenden Antrag auf Arbeitsentgeltzuschuss muss eine Erklärung des Arbeitnehmers beigefügt werden.

Beginn der Förderung

Umgehend nach dem Beginn der Förderung muss eine Bescheinigung des Trägers vorgelegt werden, die nachweist, dass der Arbeitnehmer an der Bildungsmaßnahme teilnimmt.

Nach der Förderung

Nach der Förderung (beziehungsweise unverzüglich bei Veränderungen) ist durch den Arbeitgeber eine Erklärung zur Gewährung des Arbeitsentgeltzuschusses für die Weiterbildung Beschäftigter (Beschäftigungsnachweis) abzugeben. Der Arbeitnehmer muss diese Erklärung ebenfalls unterschreiben. Innerhalb von 2 Monaten nach Ende des Förderzeitraumes ist der Nachweis über die tatsächlich gezahlten Arbeitsentgelte und abgeführten Sozialversicherungsbeiträge (Lohn-/ Gehaltsbelege) vorzulegen.

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Corona: Stadtverwaltung geschlossen - telefonische Erreichbarkeit ist sichergestellt
Dringende unaufschiebbare Dienstleistungen werden in allen Ämtern erst nach vorheriger Terminabsprache erledigt. Termine bekommt man durch telefonische Anfrage oder per  E-Mail mit Angabe des Anliegens an info@giessen.de.

Mehr Infos und Kontakte für Terminvereinbarung

Die wichtigsten Meldungen im Überblick


Startseite giessen.de